Usedom brilliert durch kilometerlande Sandstrände
 
Rügen -
Deutschlands schönste Insel
zimmer-mvp.de vermittelt auch Zimmer auf Rügen
Diese Rügenseite ist zwar inhaltlich durchaus aktuell und brauchbar, wir haben sie aber mittlerweile ersetzt durch diese Seite, zu der Sie - falls Sie sich jetzt nicht einfach dorthin weiterklicken - nach 30 Sekunden automatisch geleitet werden.
Winzig wirken die Menschen vor der grandiosen Steilküste Rügens

Es fällt schwer, der Trauminsel in der Ostsee dieses Prädikat nehmen zu wollen: Rügen vereinigt die ganze landschaftliche Schönheit und Vielfalt Nordostdeutschlands auf engem Raum: Nach dem Frühstück vielleicht ein Spaziergang durch die zauberhaft liebliche Landschaft bei Seedorf oder in den urigen Buchenwäldern Jasmunds, zu Deutschlands nördlichstem Punkt am Kap Arkona oder durch den Hafen von Sassnitz. Mittags Baden und Sonnenbaden an den langen, sauberen Stränden Mönchguts oder an der "Schaabe" zwischen Glowe und Juliusruh. Und wem die Natur nicht reicht, der besucht vielleicht eines der vielen interessanten Museen, kann abends abwechslungsreich essen oder gar ins Theater gehen - die "Störtebeker-Festspiele" in Ralswiek für die "leichtere Muse" oder in das hübsche Barock-Theater der "Weissen Stadt" Putbus.


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Das besondere an Rügen ist weniger, dass es das alles gibt - das gibt es alles auch woanders! - sondern dass es diese Abwechslung auf engstem Raum gibt und meist nur ein paar Steinwürfe von der Ostsee entfernt.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Nähe Stralsunds. Die alte Hansestadt wurde erst in jüngster Vergangenheit zusammen mit der Hansestadt Wismar in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Leider ist vieles unwiderbringlich zerstört und beschämenderweise wurde vieles erst nach der "Wende" zerstört bzw. nicht gesichert.

Wunderschön wird die neue Brücke nach Rügen

Dem flüchtigen Passanten zeigt sich die alte Stadt seit neuestem von einer sehr modernen Seite: Die neue Brücke, die Stralsund bald mit der Insel Rügen verbindet - der alte Rügendamm ist ein arger Engpass - ist ein beeindruckendes und kühnes Bauwerk.

Die einzelnen Orte und Regionen auf der Insel Rügen haben sich in den letzten 15 Jahren übrigens sehr unterschiedlich entwickelt: Die 4 bekannten Ostseebäder im Südosten - Binz, Sellin, Baabe und Göhren - haben sich stark entwickelt, vor allem Baabe.

Sassnitz war und ist wieder ein bedeutender Fischrei- und Fährhafen

Die Hafenstadt Sassnitz und die Kreisstadt Bergen machen eine ruhigere, aber dafür vielleicht besonders nachhaltige Entwicklung durch; der Hafen von Sassnitz ist heute für jeden erkennbar eine Attraktion, lebendig und abwechslungsreich.

Ein wenig enttäuschend wirkt Putbus: Die eigentlich zauberhafte "Weisse Stadt" mit ihrem "Zirkus", wie das kreisrunde Architektur-Ensemble am einen Ende der Stadt genannt wird, hat ihr Potential offenbar keineswegs ausgeschöpft! Alles zieht sich endlos lang hin, viele Projekte werden begonnen und nicht fortgeführt, manches "Highlight" hat schon mehrere Betreiber gehabt, die offenbar alle gescheitert sind. Es scheint fast, als sei die Stadt ein Spielball spekulativer Interessen, die sich gegenseitig behindern.

Aber trotz solcher Beobachtungen, die dem Rügenliebhaber geradezu "die Tränen in die Augen treiben" mögen, ist Deutschlands grösste und schönste Insel mit voller Berechtigung der Touristenmagnet im Nordosten, und zwar zu jeder Jahreszeit - auch (und viele sagen sogar: besonders) im Winter.

Panorama der Stadt Sassnitz auf Rügen

Mecklenburg-Vorpommern -
für Urlaub wie gemacht!

Wassersport
 
nach oben
 

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 05.01.2012
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier