Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de
Neustrelitz -
Mecklenburgs alte Residenz
reiseland-mecklenburg.de ist verbunden mit ausflugstipps-mecklenburg.de
zimmer-mvp.de vermittelt auch Zimmer auf Rügen
Highlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Usedom brilliert durch kilometerlande Sandstrände

zimmer-mvp.de: Kostenlose Vermittlung von Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen auf Rügen und Hiddensee

 

Neustrelitz ist eine hübsche Kreisstadt mit gut 20.000 Einwohnern, mitten zwischen der reizvollen Feldberger Seenlandschaft und der Müritz gelegen. Läge Neustrelitz etwas verkehrsgünstiger (sehr schlechte Autobahnanbindung), dann wäre die die reizvolle Stadt sicherlich die Königin der mecklenburgischen Kleinstädte.

Strelitzie - benannt nach der Stadt Neustrelitz

"Altem Adel" begegnen Sie hier sowieso - immerhin war hier das Stammhaus der britischen Königin Charlotte - und auch heute noch erinnern etliche Gebäude an diese Zeit.

Wussten Sie aber, dass die Strelitzie - diese auffällige exotische Blume mit dem Aussehen eines bunten Vogelkopfes - zu Ehren Charlottes ihren Namen von der früheren Residenzstadt Neustrelitz bekommen hat?

Zunächst wurde die Staude in Hohenzieritz, später in Neustrelitz in der fürstlichen Orangerie am Schlossgarten gehalten. Dort gelangte sie 1822 zum ersten Mal in Deutschland zur Blüte. Seit 1995 ist sie ein offizielles Symbol der Stadt.

Neustrelitz - neuer Yachthafen

Neustrelitz verfügt über eine einzigartige Stadtanlage: Erst 1733 nach der Zerstörung des alten Strelitz durch einen Brand gegründet, wurde diese Stadt planvoll im barocken Stil angelegt. Im Zentrum gibt es einen für die verhältnisse einer Kleinstadt wirklich riesigen Platz, von dem 8 Strassen sternförmig abgehen. Dieser grosszügige Platz, die alten Grünanlagen, der neue Yachthafen (Wohnmobilstellplatz!) - alles nicht weit voneinander entfernt - das ist schon ein sehenswertes Ensemble. Die sternförmige, barocke Anlage der Stadt ist ausgesprochen eindrucksvoll.

Heute stellt sich die Stadt am Zierker See als ein recht liebenswertes Städtchen dar, dessen einziger Nachteil die schlechte Verkehrsanbindung ist. Das muss Sie - als Tourist(in) aber kaum stören, denn Sie müssen nur ein einziges Mal die etwa einstündige Fahrt von der Autobahn bis nach Neustrelitz in Kauf nehmen. Danach ist die Stadt ein wunderbarer Urlaubsort und Ausgangspunkt für Fahrten in die nähere Umgebung: An die Müritz und in die sog. Kleinseenplatte, in die Feldberger Seenlandschaft und nach Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommerns viertgrösste Stadt.


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Ausserdem bietet Ihnen Neustrelitz selbst eine Menge Zerstreuung: Jedes Jahr im Sommer finden im Schlosspark - das ehemals prächtige Schloss brannte 1945 leider ab - auf der Freilichtbühne die Schlossgartenfestspiele statt. 2009 waren es "Die Fledermaus", "Das Dschungelbuch" und "LOVE, LOVE, LOVE", ein Beatles-Projekt. 2010 erwarten Sie die Operette „Königin Luise – Königin der Herzen“, das Schauspielmusical "Pippi Langstrumpf" nach Astrid Lindgren und "Beatles Spezial"

Das Landestheater Neustrelitz ist auch im Winter einen Besuch wert.

Einen Ausflug wert ist auch das "Slawendorf", der (ziemlich freie) Nachbau einer slawischen Siedlung, in der auch Handwerker ihrer jahrhundertealten Kunst nachgehen.

Sehr gelungen scheint uns auch der neue Stadthafen zu sein.

Alles in allem ist die einsige Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz eine sehr hübsche und liebenswerte Stadt.

Schwerpunkte Ihres Aufenthalts könnten sein:

  • Barocke Stadtanlage
  • Der neue Yachthafen
  • Tiergarten
  • Theater, Theater, Theater
  • Mehrere Museen und Galerien
  • Slawendorf

Diese Neustrelitz-Seite wird gerade überarbeitet - wir bitten um Verständnis

Mecklenburg-Vorpommern -
für Urlaub wie gemacht!

 
nach oben
 

An dieser nicht-kommerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 09.02.2010
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier