Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de
Natur- und Nationalparks
in Mecklenburg-Vorpommern
Diese Seite über die National- und Naturparks von Mecklenburg-Vorpommern ist verbunden mit waren.de
Diese Seite über die Stubbenkammer ist verbunden mit waren.de
Highlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Die grossartige Natur im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern können Sie richtig intensiv in den besonders geschützten Gebieten des Landes geniessen. Es gibt zwei Biosphärenreservate, drei Nationalparks und fünf Naturparks. Und natürlich gibt es zusätzlich noch die kleinräumigeren Naturschutzgebiete und Landschaftsschutzgebiete, so dass insgesamt ein bedeutender Teil des Landes unter Schutz steht.

Was ist eigentlich was:
Naturpark - Naturschutzgebiet - Nationalpark - Biosphärenreservat

Diese vier verschiedenen Arten von Schutzgebieten unterscheiden sich voneinander durch Schutz bzw. Nutzung
Lesen Sie bitte hier weiter

Zusätzlich zu diesen (gesetzlich klar definierten) Schutzgebieten gibt es noch einen "Geopark", der Sie in die Geologie des Landes einführen kann.

Biosphärenreservate:

In den zwei Biosphärenreservaten "Südost-Rügen" und "Schaalsee" wird nicht ausschliesslich die Natur geschützt, sondern der Schutz gilt der gesamten gewachsenen Kulturlandschaft, also dem gesamten Lebensraum, eben der Biosphäre.

Naturparks:

Es gibt immerhin sieben Naturparks in Mecklenburg-Vorpommern :

  • Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte > mehr
  • Naturpark Mecklenburgisches Elbetal im Bereich der Elbe und ihrer Fluss-Auen
  • Naturpark Feldberger Seenlandschaft - eine sehr ruhige Naturlandschaft mit einer Fülle klarer Seen, uralter Wälder und seltener Tiere und Pflanzen
  • Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See eine stark hügelige Landschaft mit alten Eichen, Schlössern und ländlichen Parkanlagen.
  • Naturpark Usedom mit seiner Steilküste und Windwatten und der naturnahen Binnenküste des Peenestromes
  • Naturpark Sternberger Seenland schliesst einen grossen Teil der Lücke zwischen dem Schweriner See und dem Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide
  • Naturpark Stettiner Haff mit seiner naturbelassenen Haffküste, ursprünglichen Bauerndörfern und einer grandiosen Flora und Fauna

Nationalparks:

Die drei für den Urlauber vielleicht wichtigsten, weil am besten "erfahrbaren" Schutzgebiete sind die drei hier gelegenen Nationalparks:

  • Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
  • Nationalpark Jasmund
  • Nationalpark Mueritz

Den Besuch des "Nationalparks Jasmund" - es ist übrigens der flächenmässig kleinste deutsche Nationalpark - sollten Sie unbedingt verbinden mit einem Besuch des sehr eindrucksvollen Nationalpark-Zentrums - interessanterweise das Nationalparkzentrum in Deutschland mit den meisten Besuchern!

Das "Müritzeum" in Waren ist zwar kein "offizielles" Nationalparkzentrum, informiert Sie über die Müritzregion und ihren Nationalpark aber ebenfalls sehr interessant und informativ.

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft verfügt nicht über ein zentrales Informationszentrum, sondern über 6 öffentliche und weitere 4 Informationsstellen in anderer Trägerschaft.

Der Vogelpark Marlow spielt eine wichtige Rolle auch in Belangen des Naturschutzes

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 29.11.2011
Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Die mit dieser Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier

nach oben